Deutsche Meisterschaften Teil 1, EuropaCup 1st Round und Poseidonpokal in Sandersdorf

Das war ein ereignisreiches Wochenende für unsere Orientierungstaucher. Insgesamt 3 Wettkämpfe wurden gleichzeitig ausgetragen. Der zusätzliche EuropaCup 1st Round rief Sportlerinnen und Sportler aus der Ukraine, Ungarn und Tschechien auf die Startliste. Es positionierte sich ein starkes Starterfeld und der Kampf um die vorderen Plätze war eröffnet. Lufttemperatur 30°C und mehr in der Sonne, im See angenehme 18°C und ausreichend Sicht um die 8-10 Meter. Geschwommen wurde die Mannschaftsdisziplinen MonK und MTÜ sowie die Einzeldisziplin Stern-Kurs.

In der Wertung Deutsche Meisterschaften sicherten sich in der Startgemeinschaft Havel Anika und Babette Silber, sowie die Herren Lutz und Sven (SG Stahl Brb) Bronze. Im Sternwettbewerb bewies „Altmeisterin“ Babbel ihr Können und ergatterte Gold vor Anika (Silber). Unser Nachwuchssportler Karl Schubert konnte sich ebenfalls über Bronze freuen. Er musste lediglich den erfahreneren Rostocker Sportlern den Vortritt lassen. In der Masterwertung gab es noch einmal Gold für Axel (SG Stahl Brb/SG Havel).

Auch in der MTÜ steckt noch viel Potential. Die Herren Lutz, Sven, Bernhard und Youngster Karl tauchten auf Platz 2  mit einer guten Zeit und nur 2m Zielabweichung. Die Damen Babbel, Anna und Anika erreichten „nur“ Platz 5. Obwohl sie als Mannschaft die schnellste Zeit ablieferten, fehlten ihnen wertvolle Punkte da sie nur zu Dritt antraten. Daher hier ein offizieller Aufruf: 📢 Für unsere Damenmannschaft wird dringend eine vierte Dame gesucht.

In der EuropaCup-Wertung freuten sich unsere Sportlerinnen und Sportler über gute Top Ten-Platzierungen. Die Wertung im Poseidonpokal gleicht der DM-Wertung. Den Wanderpokal „Poseidon“ ging in diesem Jahr an die Rostocker Mannschaft. Die SG Havel erreichte in der Pokalwertung Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

In knapp 4 Wochen findet der zweite Teil der Deutschen Meisterschaften in Jarmen statt. Wir hoffen, dass ihr auch da wieder Medaillen aus dem Wasser fischt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.